Beschlagsysteme für Kunststofffenster aus dem Hause Winkhaus

Über 160 Jahre Herstellertradition kombiniert mit reichhaltiger Erfahrung bezüglich Entwicklung und Anwendung neuester, technologischer Lösungen machen die Firma Winkhaus zu einem der führenden Lieferanten von Beschlagsystemen in Europa. Mit ihrem Produkt "activPilot" setzen sie neue Qualitätsstandards im Punkto Sicherheit, sowohl für Kunststofffenster als auch für jene aus Holz.

Das Unternehmen Winkhaus

Nicht viele Firmen können eine solche Historie wie die August Winkhaus GmbH & Co. Kg. aufweisen. 1854 gründete August Winkhaus im Alter von 23 Jahren in Halver ein Kommissionsgeschäft für Eisenwaren, indem vornehmlich Vorhangschlösser verkauft wurden. Acht Jahre später, im Jahr 1862, wurde das Geschäft aus Standortgründen nach Hagen verlegt. Nachdem das Unternehmen, das die Vorhangschlösser herstellte, die Produktion 1866 einstellte, entschloss sich August Winkhaus, die Schlösser in eigener Regie zu fertigen. Nachdem der Gründer drei Jahre später starb, übernahm zuerst seine Frau und dann sein 19jähriger Sohn das Unternehmen. Nach einem Brand erfolgte wiederum eine Verlegung des Firmensitzes, diesmal nach Münster. Die bei Winkhaus produzierten Vorhangschlösser erwiesen sich nicht nur auf dem heimischen Markt als Erfolg. Noch vor der Jahrhundertwende hatte das Unternehmen Abnehmer fast im gesamten nahen und Fernen Osten. Nach dem Jahrhundertwechsel erweiterte Winkhaus das Produktsortiment um Berliner und Düsseldorfer Bänder sowie Fensterbänder für den Export und bildete damit die Basis für das heutige Produktsortiment an Winkhaus Fenster Beschlägen. Der Maschinenpark wurde für diese Zwecke erheblich erweitert. Zwischen den beiden Weltkriegen, die für das Unternehmen erhebliche wirtschaftliche Nachteile mit sich brachten, erfolgte aus Platzgründen der Aufbau eines zweiten Standortes in Telgte. Nach den Kriegswirren konnte sich Winkhaus relativ schnell wieder erholen. Das Produktsortiment wurde um Fahrradschlösser und -Glocken erweitert. Bereits im Jahr 1959 beschäftigt das Unternehmen über 1000 Mitarbeiter. In den Jahren bis 1970 erfolgt sowohl die Gründung der ersten Auslandsniederlassung wie auch der Einstieg in die Automation, damals noch Zuführtechnik benannt. Zum 150jährigen Jubiläum im Jahr 2004 konnte die August Winkhaus GmbH & Co. über 2000 Beschäftigte an 20 verschiedenen Standorten weltweit vorweisen.

Sicherheit und Funktionalität

Entwickelt aus dem Grundkonzpt des autoPilot Beschlagsystems tritt das System des activPilot mit zahlreichen neuen Funktionen auf und passt sich optisch hervorragend an die modernen Kunststofffenstermodelle an. Die einzigartige Stabilität der Beschläge wird durch die formschlüssige Systemverkettung der einzelnen Komponenten erreicht. Ein neuartiger Verschlussbolzen in Kombination mit einem modularen Rahmenteil garantiert Langlebigkeit und einwandfreie Funktionaltät. Der von Hand verstellbare Verschlussbolzen ermöglicht eine präzise Einstellung des Anpressdrucks wodurch eine optimale Dichtigkeit auch nach langjähriger Benutzung erreicht wird. Die Funktionalität des activPilot lässt sich durch zahlreiche Individualisierungsmöglichkeiten erweitern.


Präzise Anpassung

Die innovative Verriegelungstechnologie des activPilot bietet neue Achtkantpilzkopfbolzen die sich komfortabel von Hand einstellen lassen. So ist eine präzise Regulierung des Anpressdrucks möglich.

Achtkantverschlussbolzen


Energieeffizient

Das Mehrfachspaltlüftsystem ermöglicht unterschiedliche Kippweiten und trägt damit effizient zur Energieeinsparung bei.

Mehrfachspaltlüftsystem


Höchster Anspruch an Sicherheit

Deshalb werden bereits in der Standrdausführung zwei Sicherheitsschließbleche verbaut. Sie besitzen eine Stahlbrücke und lassen sich je nach Sicherheitspaket erweitern.

Sicherheitsschließblech


Stilvolles Design & erweiterbares Baukastensystem

Die sichtbaren Komponenten des Beschlagsystems wurden optisch an die abgerundeten Kanten moderner Kunststofffenster angepasst und tragen zu einem harmonischem Gesamtbild bei. Die Eck- und Scherenlager (links im Bild) schließen bündig mit dem Fensterflügel ab und sind leicht zu reinigen. Das activPilot Beschlagsystem lässt sich flexibel erweitern und bietet viele Funktionen.

Design