Hilfe und Anleitungen

Wer renoviert oder saniert, sollte sich ausreichend Gedanken um die neuen Fenster machen. Für den Austausch von Fenstern gibt es viele gute Gründe. Einer der Hauptgründe ist die Energieeffizienz. Veraltetes Rahmenmaterial (z.B. morsche Holzrahmen), poröse Dichtungen oder nicht mehr zeitgemäße Verglasungen sowie Beschläge sind aus energetischer Sicht nicht mehr wirtschaftlich und ein Tausch der Fenster ist empfehlenswert und die Investition zahlt sich dauerhaft aus. Eine Sanierung der alten Fenster lohnt sich in den meisten Fällen nicht mehr. Sind sie älter als 20 Jahre, erfüllen das Rahmenmaterial und die Verglasung nicht mehr die heutigen Anforderungen Energieeffizienz, denn der U-Wert liegt weit unter 1,5 W/m²K.

Weitere wichtige Gründe sind das Design und vor allem die Stabilität und Sicherheit, denn moderne Fenster, ausgestattet mit neuster Technik, sorgen für mehr Einbruchschutz und halten ungebetene Gäste fern.

Wird eine Sanierung des Gebäudes geplant und die Fenster sollen getauscht werden, muss der Kauf und der Austausch im Vorfeld gut durchdacht werden. In den nachfolgenden Anleitungen finden Sie Ideen und Tipps, die beim Ausmessen, Konfigurieren, Ausbauen, Einbauen und Einstellen hilfreich sind.

Hinweis: Die Beschreibungen, Anleitungen, Abbildungen und Skizzen (nicht maßstabsgetreu) dienen lediglich als Hilfestellung. Unsere Angaben sind unverbindlich, deshalb übernehmen wir auch keine Garantie für die Richtigkeit bzw. Vollständigkeit. Wir haften nicht für Schäden, die aus der Anwendung unserer Angaben resultieren. Die handwerklichen Tätigkeiten sind abhängig von der Einbausituation vor Ort. Falls Sie sich unsicher sind, können Sie uns gerne kontaktieren oder holen Sie sich Unterstützung durch einen Fachmann.

Fenster günstig online kaufen bei BEW24

Konfigurieren Sie hier Ihr individuelles Fenster