Sicherheitsglas

Sicherheitsgläser können bezüglich ihrer Aufgabe vor verschiedenen Gefahren wie Verletzung bei Glasbruch, Absturz oder Einbruch schützen. Im Bereich Sicherheitsverglasung unterscheidet man zwischen Verbundsicherheitsglas (VSG) und Einscheibensicherheitsglas (ESG).

VSG besteht aus zwei oder mehr Glasscheiben, die mit einer extrem dehnbaren Folie verbunden sind. Das VSG Glas bietet einen besonders starken Widerstand gegen Durchbruchversuche, denn das Glas kann zwar zersplittern, aber die Splitter werden durch die Folie weiterhin zusammengehalten. In der Scheibe entsteht also kein Loch zum Durchgreifen und Einbrechern wird so der ungehinderte Zugang zur Wohnung verwehrt. VSG Glas kommt aber auch dort zum Einsatz, wo bei Beschädigungen gefährliche Glassplitter entstehen, die zu Verletzungen führen können.

ESG besteht aus einer einzelnen Scheibe, die durch eine besondere Wärmebehandlung hergestellt wird. Das Glas wird stark erhitzt (ca. 600 °C) und dann schlagartig abgekühlt. Im Glas entstehen Spannungen, die es besonders widerstandsfähig gegen Druckbelastungen machen. Bei Bruch zerfällt es in kleine Scherben. ESG Glas ist nicht nur Bestandteil von VSG Verglasungen, sondern wird auch als Sicherheitsverglasung für Trennwände, Glastüren, Duschwände oder in der Automobilindustrie eingesetzt.

Sicherheitsglas

 

Fenster günstig online kaufen bei BEW24

Konfigurieren Sie hier Ihr individuelles Fenster