Bleiglas

Bleiglas ist ein Glas, bei dem im Herstellungsprozess Erdalkalien wie Calciumoxid durch Blei(II)-Oxid (PbO) ersetzt werden. Ab einem Bleioxid-Anteil von mindestens 18% spricht man von Pressbleikristallglas. Beträgt der Anteil 24% handelt es sich um echtes Bleikristallglas und bei einem Anteil von über 30% wird es Hochbleikristallglas genannt.

Bleikristallglas besitzt eine sehr hohe Farbbrillanz, bietet einen einzigartigen Glanz und bricht das Licht aufgrund seiner Struktur wesentlich intensiver. Diese wichtigen qualitativen Merkmale machen den wertvollen Werkstoff so besonders.

Anwendungen von Bleiglas

Fenster mit Bleiglas werden aufgrund der hohen Atommasse von Blei zur Abschirmung von Strahlungsquellen in der Radiologie und Nuklearmedizin eingesetzt. Also dort, wo eine klare Sicht auf den Strahlungsbereich notwendig ist.

Wegen des besonderen Glanzes und der herausragenden Farbbrillanz gelten Accessoires aus Bleiglas als ein Zeichen von Wohlstand und als beliebtes Prestigeobjekt. Besonders gern wird es zur Herstellung von Schmuck (beispielsweise Strasssteine) und Wohn-Accessoires wie Gläser, Kristalle an Leuchtern und Büsten eingesetzt.

Zu beachten ist allerdings, dass Bleiglas nicht für Trink- und Essgefäße verwendet werden sollte, weil das Blei aus dem Glas gelöst werden könnte (zum Beispiel durch in manchen Speisen enthaltene Essigsäure). Blei sollte aber grundsätzlich nicht in den Körper aufgenommen werden.

Jahrhundertealte Tradition – Fenster und Türen mit Bleiverglasung

Schon im Mittelalter hatten Fenster mit Bleiverglasung aufgrund der Form, des Designs und der farblichen Kombinationsmöglichkeiten eine enorme Anziehungskraft. Bekannt sind sie als bunte Fenster in Kathedralen, Kirchen mit biblischen Motiven, Schlössern, Burgen, Villen oder Gutshäusern. Das Handwerk zur Herstellung von Fenstern mit Bleiverglasung entstand, weil es zu jener Zeit technisch noch nicht möglich war, größere Glasflächen so zu produzieren, dass diese nicht reißen, wenn das flüssige Glas abkühlt. Zum Verbinden der kleineren Glasteile wurden Bleiruten verwendet.

Bleiglas

Auch heute liegen Bleiverglasungen bei Fenstern und Türen im Trend und dienen als Designelement und verschönern das Haus sowohl innen als auch außen. Tagsüber sorgt das natürliche Licht für strahlende Farben im Innenraum und bei Dunkelheit sind die gestalteten Fenster bzw. Fensterbilder durch die Raumbeleuchtung ein Blickfang nach außen. Auch in der Gegenwart wird diese Glasart noch in sehr zeitaufwändiger Handarbeit hergestellt, denn die einzelnen Glasstücke müssen nach einer entsprechenden Vorlage zugeschnitten und miteinander verbunden werden, bis ein Fenster entsteht. In Kombination mit Isolierglas entstehen Elemente, die den Wärme- und Schallschutz entsprechen.

Zu unseren Fenstern

Zu unseren Türen

Fenster günstig online kaufen bei BEW24

Konfigurieren Sie hier Ihr individuelles Fenster

Diese Artikel könnten Ihnen eventuell auch gefallen!