Dichtungen für Fenster und Türen

Die Funktionalität, der Wärme- und Schallschutz sowie die Sicherheit von Fenstern und Türen hängt nicht nur von der Verglasung, den Beschlagsystem und den Profilsystemen ab, sondern auch die Dichtungen sind maßgeblich dafür verantwortlich. Dichte und gut isolierte Fenster und Türen spielen heutzutage in puncto Energieverbrauch eine immer bedeutendere Rolle, wenn es um Neubau oder Sanierung eines Gebäudes geht.

Dichtungssystem

   

Die Fensterdichtungen bestehen in der Regel aus einem elastischen und zugleich widerstandsfähigen Material (z. B. Kunststoff, TPE, Silikon, EPDM). Sie müssen hervorragende physikalische und thermische Eigenschaften besitzen sowie beständig gegen Alterung, Witterung und Ozon sein und eine sehr gute UV-Stabilität aufweisen. Um den hohen Ansprüchen an Form, Funktionalität und Lebensdauer gerecht zu werden, werden die Eigenschaften der Fensterdichtungen ständig verbessert.

Bei den Fensterdichtungen unterscheidet man zwischen Anschlagdichtung, in Form von Flügelfalzdichtungen, und Mitteldichtung. Flügelfalzdichtungen befinden sich außen und innen am Anschlag des Fensterprofils und sollen das Eindringen von kalter Außenluft ins Gebäudeinnere verhindern sowie eingedrungenes oder durch Kondensation entstandenes Wasser gezielt nach außen ableiten. Mitteldichtungen befinden sich im Gegensatz zu Anschlagdichtungen nicht an der Außen- oder Innenseite eines Fensterprofils, sondern zwischen Rahmen und Flügel. Sie sorgen unter anderem für die Optimierung der Dämmeigenschaften des Fensters sowie für das Ableiten von Feuchtigkeit.

Zu unseren Fenstern

Mehr Informationen zur Mitteldichtung

Mehr Informationen zur Anschlagdichtung

Fenster günstig online kaufen bei BEW24

Konfigurieren Sie hier Ihr individuelles Fenster