Insektenschutz

Insektenschutz

Mit wirksamen Mitteln Insekten draußen halten

Der Insektenschutz am Fenster hält an warmen Tagen Plagegeister wie Mücken oder Fliegen von den Innenräumen fern. Er kann fest installiert sein oder abnehmbar für den Saisonbetrieb. Insektenschutz wird als Meterware geliefert, die passend zugeschnitten werden muss, es gibt ihn auch maßgefertigt, wenn man das nicht möchte. Insektenschutzrollos und Fliegengitter müssen genau passen, damit sie keine Lücke lassen und ihre Bedienung keine Umstände macht. Insektenschutz wird für Fenster, auch Dachflächenfenster, Rollläden und Türen individuell hergestellt. Er kann schwarz oder weiß ausfallen, je nachdem, ob eine Absicherung nach außen damit erreicht werden soll oder bestimmte Bereiche im Innern vor Belästigung zu schützen sind.

Bei aufgetretenen Schäden Ersatz beschaffen

Fliegengitter können auch bunt dekoriert sein, um aus der Not eine Tugend zu machen und dem Ganzen einen etwas freundlicheren Anstrich zu geben. Eine Rücklaufbremse sorgt bei vorgebauten Konstruktionen dafür, dass Gewebe und Leiste gemächlich in den dafür vorgesehenen Kasten zurückfinden. Auch Drehtüren und -rahmen für den Insektenschutz brauchen gelegentlich Ersatzteile, die ihr reibungsloses Funktionieren gewährleisten. Gewebenetz, etwa aus Fiberglas, kann vor dem Einbau am Konfigurator exakt bemessen werden, damit die Bespannung auch hält, was sie verspricht. Porös gewordene Keder im Rahmen sind leicht auszutauschen, um erneut effektive Ergebnisse zu erzielen.

<< zurück zur Übersicht