Absorption

Wenn Strahlungsenergie wie Licht auf Gase, flüssige Stoffe oder Feststoffe trifft und von ihnen aufgenommen wird, spricht man von Absorption.

Unter dem Lichtabsorptionsgrad versteht man den Anteil der Sonnenstrahlung im sichtbaren Bereich (380 -780 nm), der von der Verglasung aufgenommen wird. Dabei wird das kurzwellige Licht in Wärmeenergie umgewandelt.

Wie hoch der Absorptionsgrad ist, hängt von der jeweiligen Oberfläche ab, auf welche die Strahlungsenergie trifft. Dunkle Oberflächen absorbieren mehr Strahlungsenergie als helle, weswegen sie sich bei Sonneneinstrahlung stärker erwärmen. Bei Fenstern wird Sonnenenergie vom Glas absorbiert (aufgenommen) und in Wärmeenergie umgewandelt, was zur Erwärmung des Fensters führt.

Absorption Erklärung

Fenster günstig online kaufen bei BEW24

Konfigurieren Sie hier Ihr individuelles Fenster

Diese Artikel könnten Ihnen eventuell auch gefallen!