Aluprof

Das Unternehmen Aluprof produziert Fenster- und Türenelemente aus Aluminium und gehört zu den führenden Herstellern von Aluminiumsystemen in Europa. Die Geschichte von Aluprof beginnt schon zu Beginn des 20. Jahrhunderts mit den damaligen Gründern August Gross und Karol Szwaby.

Die Geschichte von Aluprof

Der Firmenhauptsitz befindet sich in Polen. Das Unternehmen wurde Anfang des 20. Jahrhunderts gegründet und erlebte wechselhafte Jahrzehnte. Im Jahr 1954 wurde die Manufaktur verstaatlicht und durchlebte in den anschließenden Jahrzehnten einige Namensänderungen, unter anderem "Fabrik für Metallprodukte" oder "Betriebe für Elemente zur Aufrüstung der Bauwirtschaft". Im Jahr 1961 begann die Produktion von Aluminium-Bauelementen, die die Baiss für ein Geschäftsfeld bildete, das bis heute den Erfolg von Aluprof Fenstern ausmacht.

Anfang der neunziger Jahre erfolgte die Privatisierung der damals noch "Metaplast-Bielsko" benannten Firma. In den Jahren 1996 bis 1997 erfolgte eine Kapitalverbindung zur GRUPA KĘTY SA sowie die Gründung der Aluprof mit Sitz in Opole. Im Jahr 2006 wird Aluprof vollständig in die GRUPA KĘTY SA. integriert. Gleichzeitig fusioniert die in Bielsko angesiedelte Metaplast mit der neugegründeten Aluprof zu einem gemeinsamen Unternehmen. Seit diesem Zeitpunkt zeichnet sich Aluprof durch dynamisches Wachstum aus. So wurden bis heute weitere Standorte in ganz Europa, darunter Deutschland, England, Ungarn, Rumänien, die Ukraine und Russland, gegründet.

Qualität als Maßstab

Erfahrung und Innovation sind zwei hervorragende Voraussetzungen, um Produkte zu schaffen, die sich einerseits durch bewährte Technologien auszeichnen und andererseits neue Materialien, Verfahren und natürlich Design-Ideen integrieren. Aluprof Fenster entsprechen genau dieser Philosophie. Das hohe Qualitätsniveau ihrer Produkte und die kontinuierliche Weiterentwicklung sorgen dafür, dass Aluprof Fenster weltweit nachgefragt werden.

An allen Standorten des Unternehmens wird mit den neuesten Maschinen und Geräten gearbeitet, wodurch die bei Aluprof hergestellten Fenster oder andere Bauelemente einen einzigartigen Fertigungsgrad erreichen. So zeichnen sich die Produkte durch eine hohe Langlebigkeit bei gleichbleibend guter Funktionalität aus. Natürlich beteiligt sich Aluprof an der Zertifizierung entsprechend den Normen EN / ISO 9001-2001 mit einem eigenen Qualitätsmanagementsystem. Belegt wird dies durch die Zertifizierungsstellen IQ-NET sowie PCBC. Darüber hinaus arbeitet Aluprof mit weiteren Unternehmen wie dem TÜV Nord oder dem ift Rosenheim zusammen.

Aluprof Fenster im Detail

Unter dem Kürzel MB fertigt Aluprof verschiedene Aluminiumsysteme, die sowohl Fenster wie auch Türenelemente oder Brandschutzwände beinhalten. Natürlich ist die Energieeinsparung bzw. eine optimale Wärmedämmung bei Aluprof ein Thema mit höchster Priorität. Die in der Baureihe MB-86 befindlichen Aluprof Fenster besitzen eine Dämmkombination aus Silica-Aerogel und nicht gewobener Glasfaser. Woraus sich zusammen mit entsprechender Dreifachverglasung ein Wärmedämmwert von 1,39 W/m2K (beim Modell MB-86 ST) bis 0,57 W/m2K (bei dem Modell MB-86 Aero) ergibt. Die Schalldämmung entspricht der Klasse C5 nach den EN-Normen 12211 und 12210.

Wie die Reihe MB-86 sind ebenso die weiteren Baureihen von MB-70 bis MB-23P mit der bestmöglichen Wärmedämmung ausgestattet. Dabei bieten die Fenster vielseitige Einsatzmöglichkeiten. So zählen zum Programm des Unternehmens gleichermaßen Balkonverglasungen wie Rauchabzugsfenster und –Klappen. Für die Anwendung von Fenster-, Türen- und Trennelementen in gewerblichen Räumen entwickelte Aluprof das Aluminiumsystem MB-45, das nach dem Baukastenprinzip aufgebaut ist und so Architekten und Bauherren die Möglichkeit bietet, ganz individuell Innenräume wie auch vorgeschaltete Fassaden zu entwerfen. Dabei können die Profile der Baureihe MB-45 sogar gebogen werden, sodass dem gestalterischen Spielraum nichts im Weg steht. Durch die Verwendung hochwertiger Synthesekautschuk-Dichtungen sind die einzelnen Elemente zuverlässig gegen Zugluft abgedichtet.

Alle Aluminiumsysteme von Aluprof können mittels Pulverbeschichtung oder Eloxieren neben den Standardfarben mit dem jeweils gewünschten Farbton hergestellt werden.cZusätzlich zu den Aluprof Fenstern entwickelt das international agierende Unternehmen zudem Fassadensysteme, Rollladen, Torsysteme, Brand- und Rauchschutzsysteme, Stahlsysteme, Wintergärten sowie einbruchhemmende Konstruktionen.

Mehr Informationen zu Alufenstern

Fenster günstig online kaufen bei BEW24

Konfigurieren Sie hier Ihr individuelles Fenster

Diese Artikel könnten Ihnen eventuell auch gefallen!